Ehem. Chemikalien-Lager, Frankfurt

  • 1956 - 1989 Umschlag von Chemikalien und Mineralölen
  • Ausbau von 13 Erdtanks für Säuren, Alkohole, Test- und Spe­zialbenzin, Petroleum, Xylole, Chloroform, Tri- und Tetrachlorethen u. a.,
  • Sanierung der ungesättigten Bodenzone durch Bodenluftabsaugung aus 18 Messstellen und Dränagen, Grundwassersanierung durch Pumpbetrieb in 11 Brunnen und Reinigung in einer Anlage vor Ort,
  • Sanierung der ca. 5 km langen Abstromfahne durch Pumpbetrieb in 4 weiteren Brunnen in einer wei­teren Anlage,
  • Ausschreibung für den Abbruch, Rückbau und Entsorgungskonzept, Baugrundgutachten, Aushubüber­wachung,
  • Anpassung der Sanierungsanlagen an die neue gewerbliche Nutzung durch ein Autohaus

Ehem. Tanklager, München

  • Hochtankanlagen für 21.000 m³ Mineralöle, 14 Erdtanks für Chemikalien, 9 Erdtanks für Mineralölprodukte, 4 Füllbühnen, 300 m Kesselwagenverladung, Faßabfüllung, Faßlagerplätze, Benzollager, Kfz-Werkstätten,
  • Nutzungsrecherche, Boden- und Grundwasseruntersuchungen
  • Sanierung des mit CKW und AKW verunreinigten Grundwassers durch Pumpbetrieb in 5 Brunnen,
  • Bodenluftabsaugung aus 8 Brunnen und Dränagen,
  • Ausschreibung für den Abbruch und die Räumung des Grundstücks,
  • Rückbau- und Entsorgungskon­zept,
  • Aushub, fachgerechte Entsorgung und Wiederverwertung von 20.900 t verunreinig­ten Boden und Bauschutt,
  • Anpassung der Sanierungsanlagen an die neue Nutzung mit Büro- und Wohnbebauung, Kindertages­stätten, Spiel- und Grün­flächen